Zylinder

Es gibt wohl kein Kleidungsstück, welches eleganter ist als der Zylinder.

 

"Erstmals getragen wurde er laut Legende von einem englischen Hutmacher namens John Hetherington im Jahre 1797, wofür er angeblich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses bestraft wurde." (Wikipedia)

 

Der Zylinder, welcher auch Ofenrohr oder im englischen "Top Hat" genannt wird, ist heute das Symbol für Eleganz und Tradition. Lange Zeit war es Brauch auf Beerdigungen Zylinder zu tragen. Schornsteinfeger, Zimmermannsleute, Zauberer, Freimauerer und Kutscher tragen sie ebenfalls seit über hundert Jahren.

Beim Dressurreiten wird klassischerweise ein sehr flacher Zylinder getragen. Jedoch ist dieser Hut auch ein Emblem für Reichtum und Kapitalismus. Wenn es sich um einen zusammenklappbaren Zylinder handelt, dann spricht man auch von einem "Chapeau Claque"

 

Der französische Zauberer "Comte" soll 1814 das erste mal ein weißes Kaninchen aus einem Zylinder gezaubert haben.

 

Berühmte Zylinderträger sind zum Beispiel: Abraham Lincoln, Uncle Sam, Slash, der verrückte Hutmacher, Dagobert Duck und der reiche Onkel von Monopoly.

 

"Die Zylinderkopfdichtung ist hin." - "Hut ab!"

- James Bond 007 - Der Spion, der mich liebte